News // Stadt.Land.Schluss - ein Tag für neue Gedanken

interaktiv manufaktur auf dem Kongress Stadt.Land.Schluss.
 | 

Ein Tag zum „Kopf aufmachen“

Von der Innovation aus der Peripherie bis zur Individualität der Biene. Diese Bandbreite erlebten Thomas Tiedtke und Michael Eipel mit 100 anderen Teilnehmern beim Kongress „Stadt.Land.Schluss“ in Marktoberdorf. Der Kongress wurde von der designgruppe koop veranstaltet und durch die interaktiv manufaktur intensiv als Medienpartner für Web und Social Media begleitet.

Gestalter im weitesten Sinne – Architekten, Designer oder auch Imker – beleuchteten die Thematik Stadt und Land. Dabei ging es aber immer vor allem um die Frage „Kann man ein besseres Leben gestalten“. Dabei kommt es – an sich wenig überraschend aber trotzdem oft genug ignoriert – darauf an, die (betroffenen) Menschen mitzunehmen. Ein besonderes, und für manche neues Format war „Pecha Kucha“ am Nachmittag: Vorträge mit 20 Bildern und jeweils 20 Sekunden.

Der Tag war im besten Sinne geeignet, den „Kopf aufzumachen“ und sich wieder darauf zu besinnen, was dem Menschen nützt und wie Leben gestaltet (und nicht verwaltet oder verplant) werden kann. Die eine oder andere gewonnene Erkenntnis wird sicher in die Projekte der interaktiv manufaktur einfließen. Wir freuen uns schon auf eine Fortsetzung von Stadt.Land.Schluss.

Mehr Informationen zu dem Kongress finden Sie unter stadt-land-schluss.eu

zurück
Organisator Andreas Koop
Moderator Prof. Alessio Leonardi
© 2019 // interaktiv manufaktur // Inh. Thomas Tiedtke // Füssen // Allgäu